Detlef Plümecke, zum Zeitpunkt der Bewertung TD am Theater Dortmund

Das Theater Dortmund stand in 2004 vor den Problemen, dass die Berechnung der Produktionsbudgets nur mit erheblichen Zeitaufwand erstellt werden konnten, dass das Bestellwesen nicht mehr den Anforderungen genügte, dass unterjährig eine Übersicht fehlte, um die Budgets der Werkstätten effektiv zu steuern und eine produktionsbezogene Arbeitszeitabrechnung nur über Handaufzeichnungen vorgenommen wurde.

Das Theater Dortmund musste daher folgende Punkte prüfen:

  • Beschleunigung von Arbeitsprozessen
  • Erzielung von finanziellen Verbesserungen
  • Reduzierung von Kosten des Theaters
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen der Beschäftigten

Vor diesem Hintergrund wurde die Software TMS beim Theater Dortmund ausgewählt und in einem Prozess, in dem sich die Beschäftigten des Theaters einbringen konnten, in dem der Personalrat und der Datenschutzbeauftragte involviert waren, ab der Spielzeit 2005/2006 eingeführt.
Mit Schulungsmaßnahmen, die mit TMS kompetent durchgeführt wurden, konnte eine Akzeptanz bei den Systemanwendern im Hause erzielt werden. Zahlreiche Anregungen wurden in diesem Einführungsprozess durch Herrn Wagner von der Fa. Theater Management Systems berücksichtigt. Dies zeigt auch, dass es sich bei der Software nicht um ein starres System handelt, sondern es individuell auf die Bedürfnisse des Betriebes angepasst werden kann.

TMS, ursprünglich nur für die Werkstätten gedacht, erfasst in Dortmund alle Bereiche, von der Gewandabteilung bis zum Marketing, die mit Aufträgen zu tun haben. Die Erfahrungen der ersten Spielzeit mit TMS zeigen, dass bei den Abteilungsleitern und Abteilungsleiterinnen durch die geschaffene Kostentransparenz ein höheres Kostenbewusstsein entstanden ist. So sind in den Produktionsprozessen an jeder Stelle, zu jeder Zeit Hochrechnungen möglich. Endlich gibt es eine verlässliche Basis, auf der Gespräche zwischen Kunst und Technik geführt werden können. Reaktionszeiten beim Support sind mit TMS erfreulich kurz. Das Theater Dortmund verfügt mit TMS über einen Grundpfeiler für die Vollkostenrechnung.
Kurzum der Controller des Hauses schaut seit einem Jahr etwas glücklicher aus.

Detlef Plümecke

Impressum

Plümecke

Nutzer bewerten TMS:

Detlef Plümecke
vormals TD
Theater Dortmund

Bewertung durch Herrn Plümecke, TD Theater Dortmund

Präsentation,
Schulung,
Fernwartung von TMS

bitte laden Sie sich den
teamviewer Version 12

teamviewer

herunter, wenn Sie Administratorrechte auf Ihrem PC besitzen.

Oder benutzen Sie den

Qicksupport

wenn Sie teamviewer ohne Adminrechte installieren wollen.